Mit Lust und Wonne auf's Rad!

Termine FAHRRADTOUREN 2020

Vorbemerkungen:

Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass alle Radler an den Radtouren und Reisen des Seniorenbüros auf eigene Gefahr und unter Beachtung der Straßenverkehrsregeln teilnehmen.

Das Seniorenbüro geht davon aus, dass eventuelle Schäden, die die Teilnehmer sich selbst und anderen zufügen, durch persönliche Versicherungen abgedeckt sind.

Das Seniorenbüro geht ebenfalls davon aus, das alle Teilnehmer ein verkehrssicheres Fahrrad bei den Radtouren benutzen.

Bitte geben Sie mir Bescheid,wenn Sie keine Infos mehr über die Radtouren erhalten wollen.

 

TOUREN

 

unter Vorbehalt und verschoben auf den 18.6.

Forstbotanischer Garten Köln Rhodenkirchen
(Das ist die geplante Maifahrt. Die Strecke ist bis Rhodenkirchen ca 30km.

Von dort gibt es die Möglichkeit mit dem Zug zurück zu fahren.
Ich werde mit der Gruppe über die rechte Rheinseite bis Beuel fahren.
Dieses Angebot in dieser Zeit unter Vorbehalt.
Ich bitte Euch alle, eine Maske mit zu führen und
eine zweite Bitte -- ich brauche eine Anmeldung, da ich eine Teilnahmerliste anlegen muss.)

TREFFPUNKT: 10.00 Uhr Bonn-Hofgarten Eingang Uni - Hofgartenseite

Eine Radwanderung durch die rheinischen Gärten bis zum Forstbotanischen Garten Köln Rhodenkirchen.

Nach einem Rundgang durch den Garten mit vielen Azaleen und Rhododendren weiter zur Alten Liebe am Rheinufer zur Mittagsrast. Dann nach Weiß und mit der Fähre nach Zün­dorf und auf der rechten Rheinseite zurück nach Beuel.

Diese Tour ist beim ADFC als Regio Erlebnistour Süd ausgeschrieben. Es gibt die Mög­lichkeit,  mit der Bahn zurückzufahren.

 

30.06.2020 Unkel mit Stadtführung ca. 55 km

TREFFPUNKT: 10.30 Uhr Oberkassel Südbrücke

Wir fahren auf der rechten Rheinseite nach Unkel. Nach einer Mittagsrast habe ich um 14.00 eine Stadtführung durch Unkel bestellt. - Es gibt einiges an Geschichte. Auch wohnten bekannte Persönlichkeiten in Unkel (Willi Brand). Rückfahrt über die gleiche Strecke.

Es gibt auch die Möglichkeit, mit dem Schiff oder der Bahn zurück zu fahren.

 

geändert! 14.7.2020 DIENSTAG  (statt 15.07.2020)  Brohl Lützing-Vulkan Express

Ich habe jetzt eine Reservierung für den Di, den14.07.2020  10.30 Uhr
Es gibt  die Möglichkeit mit dem Auto nach Brohl Lützing Bahnhof anzureisen.
Dann bitte bis  um 9.15 Uhr auf dem Parkplatz (kostenlos)
Oder die Anreise mit dem Zug von Bonn UN Campus ( mit Rampen  zum Einsteigen)
Abfahrt 7.59     bis Bad Breisig an 8.23 Uhr  + 4 km mit dem Rad nach Brohl
Abfahrt 8.30    bis Brohl   an 9.04 Uhr
Die Züge nehmen nur begrenzt Fahrräder mit. Ich muss die Gruppe anmelden, habe aber trotzdem kein Anrecht auf Mitnahme.Ist die Gruppe zu groß, würde ich sie gerne teilen.
Ich werde die Fahrkarten besorgen. Brauche aber eine verbindliche Anmeldung.
Auch bei nicht Erscheinen, müsse die Fahrkosten übernommen werden!
Da letztes Jahr die Bahn große Verspätung hatte und wir den Vulkanexpress nicht mehr erreicht haben, mache ich für diesen Fall den Vorschlag das wir nach Brohl fahren und dann weiter nach Andernach.
Die Radtour geht von Engeln in der Eifel zurück an den Rhein und endet entweder in Bad Breisig - ca18km - Rückkehr mit Auto oder dem Zug
Oder nach der Mittagspause in Breisig mit dem Rad nach Hause.
Insgesamt ca 50km

Für die Autofahrer: Bitte teilt mir Eure Telefon-Nr. mit, damit wir Kontakt aufnehmen kön­nen.

 

18.08.2020 Wupper Runde ca. 45 km

TREFFPUNKT: Bahnstation UN-Campus 8.30 Uhr

Bahnfahrt mit der RB 48 um 8.50 Uhr bis Leichlingen - ohne Umsteigen.

Die Wupper Runde ist ein ca. 44 km langer Rundweg, der den Panorama-Radweg Bal­kantrasse über die Bergischen Höhen mit dem idyllischen Tal der Wupper verbindet

Er führt vorbei an attraktiven Sehenswürdigkeiten wie Schloss Burg sowie die Blütenstadt Leichlingen. Herrliche Ausblicke über die renaturierte und artenvielfältige Flusslandschaft der Wupper.

Ihr könnt es auf der QuoRadis App unter Wupper Runde finden.

Auch für diese Tour brauche ich eine Anmeldung bis zum 01.07.2020. Für Fahrkarten und Platzreservierungen für die Räder sorge ich.

Es gibt auch hier die Möglichkeit mit dem Auto anzureisen; Treffpunkt ist dann der Bahnhof Leichlingen um 9.45 Uhr.

 

22.09.2020 Rundtour von Rheinbach zur Steinbachtalsperre ca 30 km

Treffpunkt: Bonn-Hbf Gleis 1: 9.40 Uhr.

Rheinbach Parkplatz Glasmuseum 10.30 Uhr

Von Rheinbach über Flammersheim, Kirchheim zur Steinbachtalsperre Mittagsrast und zu­rück nach Rheinbach.

Auch für diese Tour brauche ich von den Bahnfahrern eine Anmeldung bis zum 14.09.2020.

 

Noch eine Anmerkung zum Schluss:

Ich besorge die Fahrkarten auf eigene Rechnung. Falls jemand eine Fahrkarte bestellt und nicht mit fährt, erwarte ich, dass die Fahrkosten trotzdem bezahlt werden.

Es war im letzten Jahr nicht immer so.

 

Bitte seht vor den Terminen noch mal in Eure Emails. Es kann sein, dass ich die Termine ändern muss. Meine eigene Urlaubsplanung ist noch nicht ganz sicher.

Ich freue mich auf einen schönen Radlersommer.

 

Eure Trude Kutsch

12. Mai 2020
Liebe Fahrradfreundinnen und Fahrradfreunde
Dieses Jahr hat uns die Coronakrise hat lange Zeit zu Hause beschert.Jetzt sind viele sehr an Radtouren interessiert., was mich sehr freut.
Ich werde mich diesen Monat noch an die Vorgabe vom Büroteam halten und die Entwicklung im Mai abwarten.
Danach können wir im Juni wieder starten.
Die Tour nach Unkel ist auf den 30.06.2020 geplant. Dort habe ich eine Stadtführung bestellt. Ich habe noch nicht mit dem Heimatverein gesprochen, ob es bei diesem Termin bleibt, aber ich gehe davon aus,

Eure Trude Kutsch

Radfahren in unserer schönen Umgebung ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Neben der sportlichen Ertüchtigung lernen wir dabei in gleicher Weise Natur und Kultur unserer näheren Heimat kennen. Auch die Geselligkeit kommt dabei nicht zu kurz. Die Touren voriger Jahre sind in guter Erinnerung. Daran wollen wir anknüpfen. Auch Späteinsteiger sollen dabei auf ihre Kosten kommen. Etwas Kondition ist natürlich von Vorteil.
Die Lebensuhr lässt sich nicht zurückstellen. Aber mit einer Radeltour lässt sich ein gutes Fitnessniveau auch im Alter erreichen und damit Mobilität und Lebensqualität gewinnen.
Im Angebot sind gemütliche Nachmittagstouren, Ganztags-touren und - bei entsprechendem Interesse - auch Mehrtagestouren. Die Entfernungen der Tagestouren liegen zwischen 40 bis 45 km. Das ist für uns Tat&Rat-Senioren zu schaffen.

Leitung: Trude Kutsch


Vorbemerkungen

Es sei nochmals darauf aufmerksam gemacht, dass alle Radler an den Radtouren- oder Reisen auf eigene Gefahr und unter Beachtung der Verkehrsregeln teilnehmen.
Das Seniorenbüro geht davon aus, dass eventuelle Schäden, die die Teilnehmer sich selbst und anderen zufügen, durch persönliche Versicherungen abgedeckt sind.
Das Seniorenbüro geht ebenfalls davon aus, dass alle Radler ein verkehrssicheres Fahrrad bei den Touren benutzen.

 

Es gibt inzwischen viele E-Bikes bei uns. Wir müssen die Geschwindigkeit an die anderen Teilnehmer angleichen!

Problem durch die E-Bikes: Wegen deren Gewicht können wir nicht mehr jeden Bahnhof nutzen. Ich bemühe mich, Bahnhöfe zu finden die barrierefrei sind. Darum meine Bitte: Möchte jemand mit dem Zug anreisen, ruft mich bitte vorher an, wir werden dann die jeweiligen Bahnhöfe aussuchen.

 

Meine Mobil Nummer 0177-2168105

Ich hoffe, dass die Touren bei Euch Anklang finden und freue mich auf einen Fahrradsommer.

 

 
Liebe Radler, bitte gebt mir Bescheid,wenn Ihr keine Infos über die Radtouren mehr erhalten möchtet.