SeaLife Center Königswinter

 30 Teilnehmer sind der Einladung von Tat & Rat gefolgt und drängten sich im Vorraum des Sea-Live Aquariums in Königswinter. Leider stand nur ein Führer für die Gruppe zur Verfügung, aber der machte seine Sache ausgezeichnet. Die Sage des Rheingold war in die Räume integriert und so bewachte ein Drache einen Schatz. Innerhalb dieser Grotten und recht kleinen Räume waren die Bewohner nach Erdaltern und Süß- und Salzwasser- Bewohnern angeordnet. Beginnend mit dem Stör, der in mehreren beeindruckenden Exemplaren hinter den Panzerglaswänden schwamm, über Knorpelfischen, Schildkröten, Katzenhaien, Plattfischen, (neugierigen) Rochen, Karpfen, Langusten bis hin zu Seepferdchen und Quallen zeigen die riesigen Aquarien die ganze Breite des Lebens unter Wasser.

Angeregt durch kritische Fragen zu „artgerechter Haltung“ der Tiere erklärte unser Führer wie die Größe der Tiere der Größe der Becken angepasst wird, wie zwischen den Standorten die Tier ausgetauscht werden, um Inzucht zu vermeiden, welcher Aufwand für die original Wasserqualität getrieben wird.

Nach dem etwa ein-stündigen Rundgang standen auf den Tischen im Restaurant bereits Platten mit Kuchen und Kaffeekannen bereit. Nach dem Kaffee machten sich einige Teilnehmer noch einmal zu einem privaten Rundgang durch das Aquarium auf.